Herzlich Willkommen, Malu!

Veröffentlicht am 13.10.2012 in Allgemein

Am 29. September 2012 wurde in RLP Geschichte geschrieben, und das gleich mehrfach! Nicht nur, dass der dienstälteste Ministerpräsident Deutschlands seinen Rücktritt ankündigt, sondern dazu noch die Nachricht, dass erstmals eine Frau die höchste Aufgabe in RLP übernimmt. Malu Dreyer! Und diese Besetzung ist kurz gesagt erste Wahl!

Die FAZ schreibt: Kandidatin der Herzen. 1961 in Neustadt geboren, dort 1980 Abitur, Jurastudium mit Prädikatsexamen und seit 2002 Ministerin für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit. Malu wohnt in Trier und ist mit Klaus Jensen, dem dortigen OB verheiratet. Sie gilt als starke Frau, bewältigt Ihre Aufgaben mit ruhigem Stil, aber engagiert und mit ganzer Seele. Wir freuen uns auf Malu Dreyer und wissen, dass es eine gute Entscheidung für RLP darstellt. Ein kleiner Quiz: woher kommt ihr Name: Malu? Die erste richtige Lösung per Email an (BSR email Adresse einsetzen) gewinnt eine Fahrt zum Landtag für 2 Personen!

 
 

Wir auf Facebook

Zur SPD-Seite auf Facebook

Uwe Schwind, Fraktionsvorsitzender

 

Für junge Leute

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

Besucher:98790
Heute:12
Online:1

Aktuelle Informationen

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Ein Service von websozis.info