27.04.2015 in Aktuell

Landtagswahl 2016: SPD-Kreisvorstand nominiert Dr. Rehak als B-Kandidatin

 

Der Vorstand des SPD-Kreisverbands Germersheim nominierte in seiner vergangenen Sitzung Dr. Katrin Rehak einstimmig als B-Kandidatin für den Wahlkreis Germersheim zur Landtagswahl 2016. Zuvor nominierte der Vorstand im März Barbara Schleicher-Rothmund einstimmig als A-Kandidatin für den Wahlkreis.

Zu Katrin Rehak:
Die 37-jährige Doktorin der Geologie ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Wörth. Sie leitet das Fördergebiet Wissenschaft und Forschung der Robert Bosch-Stiftung, ist Mitglied im SPD-Ortsverein Wörth und ebenfalls im Vorstand der SPD Südpfalz aktiv. Ein Thema, das ihr besonders am Herzen liegt, ist die Chancengerechtigkeit in der Gesellschaft.

 

24.04.2015 in Aktuell

Südpfalz-SPD weist Kritik an 2. Rheinbrücke zurück: Hitschler und Schleicher-Rothmund erinnern an europäische Bedeutung

 

„Die Kritik des Bundesrechnungshofes an der 2. Rheinbrücke bei Wörth ist weder neu noch überzeugend“, kommentieren der Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler und die Landtagsabgeordnete Barbara Schleicher-Rothmund (beide SPD) die heute in Bonn veröffentlichten Prüfungsergebnisse.

Auf Unverständnis stoßen vor allem die Bedenken des Rechnungshofes, die Brücke sei für den Fernverkehr kaum relevant. „Im südwestdeutschen Raum gibt es kein wichtigeres Infrastrukturprojekt. EU-Kommissionspräsident Juncker hat die Rheinbrücke sogar in sein Investitionsprogramm aufgenommen und damit ihre europäische Bedeutung unterstrichen“, erinnern die südpfälzischen Sozialdemokraten.

„Natürlich hat auch die Haushalts-Perspektive ihre Existenzberechtigung. Alleine ist ihr Sichtfeld aber stark eingeengt“, meinen Hitschler und Schleicher-Rothmund. „Entscheidend wird die Bewertung der 2. Rheinbrücke im Bundesverkehrswegeplan 2015 sein, die durch externe Gutachter geprüft wird. Im Herbst sollen die Ergebnisse vorliegen.“

„Für die Südpfalz und den gesamten Wirtschaftsraum ist die Brücke enorm wichtig. Wir kämpfen weiter für die Interessen der Menschen in unserer Heimatregion“, kündigen die Abgeordneten der SPD an.

 

09.03.2015 in Aktuell

Kreis-SPD bekräftigt Forderung nach zweiter Rheinbrücke

 

Der SPD-Kreisverband Germersheim bekräftigt in einem Schreiben an Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Notwendigkeit einer zweiten Rheinbrücke bei Wörth. In ihrem Brief begrüßen die Sozialdemokraten die Ablehnung einer Ersatzbrücke durch die rheinland-pfälzische Landesregierung und die Festlegung auf die Nordvariante der zweiten Rheinbrücke im Raumordnungsverfahren.

„Die Landesregierung hat bereits im November deutlich gemacht, dass sie den Bau einer Ersatzbrücke ablehnt. Ich begrüße diese Haltung und möchte sie angesichts der Ereignisse um die Schiersteiner Brücke nochmal bekräftigen. Es geht darum, in einem starken Wirtschaftsraum über alternative Rheinquerungen zu verfügen. Auch wenn das Ereignis bei der Schiersteiner Brücke ein Bauunfall ist, so dürfte es sicher ein höheres Risiko für einen solchen Bauunfall geben, wenn man - wie von Karlsruhe vorgeschlagen - in unmittelbarer Nähe zweier Brücken massive Bauarbeiten vornimmt“, so die Kreisvorsitzende Barbara Schleicher-Rothmund. Weiter schreiben die SPD-Vertreter an die Ministerpräsidentin: „Sie haben angekündigt, beim nächsten Spitzentreffen mit der Landesregierung von Baden-Württemberg noch einmal das Thema Rheinbrücke auf die Tagesordnung zu setzen. Wir möchten Sie bitten, bei dieser Gelegenheit nicht nur den verkehrstechnischen Mangel der Ersatzbrücke (deutlich geringere Entlastungswirkung), sondern den Vertretern aus Baden-Württemberg auch die möglichen Risiken deutlich zu machen“.

Abschließend heißt es in dem Brief:

„Die Menschen hier in der Region haben bereits leidvolle Erfahrungen mit den Konsequenzen aus Baumaßnahmen auf der Rheinbrücke gemacht. Zuletzt wurde im Frühjahr 2014 deutlich, dass die Brücke eine Verkehrsschlagader für unsere Region darstellt und Einschränkungen regelmäßig zu chaotischen Verkehrsverhältnissen führen“.

 

02.03.2015 in Aktuell

Landtagswahl 2016: SPD-Kreisvorstand nominiert Schleicher-Rothmund

 

Der Vorstand des SPD-Kreisverbands Germersheim nominierte in seiner vergangenen Sitzung seine Vorsitzende Barbara Schleicher-Rothmund als Kandidatin für den Wahlkreis Germersheim zur Landtagswahl 2016.

Die 56-jährige Diplom-Übersetzerin für Spanisch und Arabisch ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Rheinzabern. Das Votum fiel einstimmig aus. Barbara Schleicher-Rothmund ist seit 2001 Mitglied des Landtages Rheinland-Pfalz. Dort ist sie unter anderem Mitglied des Ältestenrates sowie des Haushalts- und Finanzausschusses. Von 2006 bis 2014 bekleidete sie zusätzlich das Amt der parlamentarischen Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion. Im vergangenen Dezember wurde sie zur Vizepräsidentin des Landtages Rheinland-Pfalz gewählt.

Schleicher-Rothmund: „Ich freue mich über dieses klare Votum und werde mich weiterhin für die Interessen unseres Landkreises einsetzen.“

 

23.02.2015 in Aktuell

Güterverkehr: Kreis-SPD begrüßt gemeinsame Resolution

 

Die SPD im Kreis Germersheim begrüßt ein gemeinsames Vorgehen in Sachen Güterverkehr im Kreis.

„Die Amts- und Mandatsträger der SPD haben sich vor einigen Wochen beraten und sind der Meinung, dass die Menschen in der Region in dieser wesentlichen Frage ein gemeinsames Vorgehen der großen politischen Parteien erwarten können. Dies erst recht vor dem Hintergrund, dass über den Bundesverkehrswegeplan in Berlin entschieden wird. Die heute vom Kreisausschuss beschlossene parteiübergreifende Resolution ist ein wichtiges Signal an die Menschen im Kreis Germersheim“, so die SPD-Kreisvorsitzende Barbara Schleicher-Rothmund. In der Resolution werden sowohl die kleine als auch die große Pfalzlösung abgelehnt.

„Wir werden uns jetzt mit den Kollegen der CDU über das weitere Vorgehen verständigen, denn einfach wird es nicht werden, hier gangbare Lösungen zu finden“, so Schleicher-Rothmund abschließend.

 

18.02.2015 in Aktuell

Kreis-SPD ehrt Bürgermeister und langjährige Ratsmitglieder

 

Der SPD-Kreisverband Germersheim ehrt seine letztes Jahr ausgeschiedenen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie langjährigen Mitglieder der Gemeinde-, Stadt- und Verbandsgemeinderäte im Landkreis Germersheim und des Kreistags.

 

28.01.2015 in Pressemitteilung

Kreis-SPD: Schleicher-Rothmund wiedergewählt

 

Die Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Landtags Rheinland-Pfalz, Barbara Schleicher-Rothmund, wurde auf dem Parteitag des SPD-Kreisverbands Germersheim in Wörth als Vorsitzende wiedergewählt. Ihr stehen weiter Gustav Freye aus Schwegenheim und Benjamin Engelhardt aus Freckenfeld als Stellvertreter zur Seite.

 

23.12.2014 in Aktuell

Frohe Weihnachten!

 

Wir wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein glückliches und gesundes neues Jahr!

 

19.11.2014 in Aktuell

Stellungnahme des SPD-Kreisverbands zum Parteiaustritt von Frau Ingrid Mendel

 

Die bisherige Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Rülzheim, Frau Ingrid Mendel, hat am 10.11.2014 die Kündigung ihrer SPD-Mitgliedschaft eingereicht. Damit hat sie die Konsequenzen aus der satzungswidrigen Doppelmitgliedschaft in SPD und Aktive Bürger Rülzheim gezogen.

Zuvor war sie von der Geschäftsstelle der SPD Südpfalz gebeten worden, sich gemäß Satzung § 6 OrgSt für eine Mitgliedschaft zu entscheiden.

Dies war erforderlich geworden, nachdem der Kreis-SPD im Sommer 2014 zweifelsfreie Belege für eine Doppelmitgliedschaft von Frau Mendel vorlagen und die Justiziarin des Willy-Brandt-Hauses über die Satzungswidrigkeit einer gleichzeitigen Mitgliedschaft bei SPD und Aktiven Bürgern informiert hatte.

Wir respektieren die persönliche Entscheidung von Frau Mendel. Sie hat über viele Jahre den Ortsverein geführt, die Kreis-SPD dankt Frau Mendel für ihr Engagement.

 

03.11.2014 in Aktuell

Herzliche Einladung: Zukunftsdialog “Arbeit” am 10.11.2014 in Jockgrim

 

Mit einem flächendeckenden Zukunftsdialog möchte die SPD-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Lösungsansätze für die kommenden Herausforderungen in Rheinland-Pfalz entwickeln.

Die Arbeitswelt hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Die erschwerte Suche nach geeigneten Fachkräften, die steigende Belastung am Arbeitsplatz sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind nur einige der bestimmenden Themen. Daher lädt die Landtagsabgeordnete Barbara Schleicher-Rothmund interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein, gemeinsam die Politik für die Arbeitswelt von morgen zu formulieren und zu diskutieren.

„Heute die Arbeitswelt von morgen gestalten“
am Montag, den 10. November 2014, 19:30 Uhr
im Ziegeleimuseum Jockgrim, Untere Buchstraße

Der Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie in Rheinland-Pfalz, Herr Alexander Schweitzer, wird an diesem Abend aus erster Hand informieren sowie Rede und Antwort stehen.

Um Anmeldung wird herzlich gebeten unter: barbara@schleicher-rothmund.de oder Tel.: (07272) 91 93 90 im Wahlkreisbüro, An den Tongruben 4, Rheinzabern.

 

27.10.2014 in Aktuell

Karlsruher Forderung nach Machbarkeitsstudie für Ersatzbrücke gezieltes Ablenkungsmanöver

 

Eine Mehrheit des Karlsruher Gemeinderats fordert nun eine Machbarkeitsstudie der baden-württembergischen Landesregierung für eine Ersatzbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth.

Dazu die Vorsitzende des SPD-Kreisverbands Germersheim, Barbara Schleicher-Rothmund: „Dieser Vorstoß ist ein gezieltes Ablenkungsmanöver von der fachlich geprüften, richtigen Lösung: Der zweiten Rheinbrücke nördlich von Wörth. Hinzu kommt, dass der Bund einer Ersatzbrücke bereits eine klare Absage erteilt hat, da diese die Straßenkapazitäten nicht wesentlich erweitern würde.“

 

29.09.2014 in Aktuell

Herzliche Einladung: Zukunftsdialog "Bildung" am 6.10. in Jockgrim

 

Mit einem flächendeckenden Zukunftsdialog möchte die SPD-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Lösungsansätze für die kommenden Herausforderungen in Rheinland-Pfalz entwickeln.

Im Rahmen dieser Dialogreihe lädt die Landtagsabgeordnete Barbara Schleicher-Rothmund interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein, gemeinsam die Bildungspolitik von morgen zu formulieren und zu diskutieren.

„Heute die Bildung von morgen gestalten“
am Montag, den 6. Oktober 2014, 18:30 Uhr
im Ziegeleimuseum Jockgrim, Untere Buchstraße

Der Staatssekretär im Landesbildungsministerium, Hans Beckmann, wird an diesem Abend aus erster Hand informieren und Rede und Antwort stehen.

Um Anmeldung wird gebeten unter: barbara@schleicher-rothmund.de oder Tel.: (07272) 91 93 90 im Wahlkreisbüro, An den Tongruben 4, Rheinzabern.

 

Wir auf Facebook

Zur SPD-Seite auf Facebook

Uwe Schwind, Fraktionsvorsitzender

 

Für junge Leute

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

Besucher:98790
Heute:12
Online:1

Aktuelle Informationen

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Ein Service von websozis.info