Kreis-SPD bestürzt über Falschauszählung bei Bellheimer Bürgermeisterwahl

Veröffentlicht am 04.06.2014 in Aktuell

Am Montag analysierte der Vorstand des SPD-Kreisverbands Germersheim die Ergebnisse der Kommunalwahlen im Landkreis Germersheim. Im Kreistag steht die SPD für Gespräche mit den Fraktionen zur Verfügung. Bestürzt nimmt die Kreis-SPD die Falschauszählung bei der Bellheimer Bürgermeisterwahl auf.

Große Freude herrscht bei der SPD über den Sieg von Klaus Weiß als neuen Ortsbürgermeister von Zeiskam und Jochen Schaaf als neuen Ortsvorsteher von Maximiliansau. Mit ihrer Wiederwahl honorierten die Mitbürgerinnen und Mitbürger zudem die Leistungen von Günter Tielebörger als Stadtbürgermeister von Kandel, Inge Volz als Ortsbürgermeisterin von Westheim, Gerlinde Jetter-Wüst (Freckenfeld), Roland Heilmann als Ortsvorsteher von Wörth und Kurt Geörger (Schaidt). Ebenso erfreut wertet die SPD die deutlichen Stimmenzugewinne bei den Ratswahlen in den Verbandsgemeinden Hagenbach und Bellheim sowie der Stadt Wörth. Bedauert wird hingegen der Verlust des Bürgermeisteramtes in Steinweiler, gerade auch weil die Kandidatin Kerstin Jordan einen engagierten Wahlkampf führte. Zu den nun in mehreren Orten stattfindenden Stichwahlen ruft die SPD alle Wahlberechtigten herzlich dazu auf, zur Wahl zu gehen, es kommt auf jede Stimme an.

Die SPD gratuliert dem neuen Bellheimer Bürgermeister Paul Gärtner zu seiner Wahl und nimmt die Falschauszählung bestürzt auf. „Es ist richtig, dass in dieser Sache die Staatsanwaltschaft ermittelt, wir fordern rückhaltlose Aufklärung. Eine Wahlfälschung wäre kein Kavaliersdelikt, sondern eine ausgewachsene Straftat und ein Vergehen am Wählerwillen“, so Barbara Schleicher-Rothmund, Vorsitzende des SPD-Kreisverbands Germersheim.

Nachdem die SPD bei der Kreistagswahl 2009 um 3,1 Prozentpunkte zulegte, verlor sie dieses Mal leicht um 1,7 Prozentpunkte auf 26,6 Prozent. „Die SPD steht für Gespräche mit den Fraktionen zur Verfügung. Eine sachorientierte Politik zum Wohle des Landkreises und seiner Menschen steht für uns an erster Stelle“, so Uwe Schwind, SPD-Spitzenkandidat und Fraktionsvorsitzender.

 
 

Wir auf Facebook

Zur SPD-Seite auf Facebook

Uwe Schwind, Fraktionsvorsitzender

 

Für junge Leute

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

Besucher:98790
Heute:7
Online:1

Aktuelle Informationen

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Ein Service von websozis.info