SPD Kreisverband Germersheim trauert um Joachim Mertes

Veröffentlicht am 30.10.2017 in Pressemitteilung

(Rheinzabern, den 27.10.2017) Mit Bestürzung haben wir am Montag vom Tod unseres Freundes und Genossen Joachim Mertes erfahren. Erst im Januar letzten Jahres war Joachim Mertes bei uns im Kreis Germersheim, um mit einer packenden und leidenschaftlichen Rede unseren Landtagswahlkampf zu eröffnen. Viel zu früh ist er nun von uns gegangen.

Joachim Mertes war von 1983 bis 2016 Landtagsabgeordneter, er war zwölf Jahre Vorsitzender der SPD-Fraktion und zehn Jahre Präsident des Landtags. . Zu Zeiten der sozial-liberalen Koalition rückte er sozialdemokratische Kernthemen wie Arbeit und Gerechtigkeit in den Mittelpunkt. Er war ein demokratisches Vorbild und ein großer Mann des Parlamentarismus. In die parlamentarische Auseinandersetzung ging er immer mit Spaß und Freude. Seine rhetorischen Fähigkeiten waren allseits anerkannt und wurden bewundert. Joachim Mertes konnte in klarer Sprache und mit stilistischer Brillanz für unsere Positionen und Werte als SPD werben.

Als Landtagspräsident (2006 bis 2016) kämpfte er für die Rechte und die Würde aller Abgeordneten. Er erwarb sich hohe Anerkennung in allen Fraktionen. Bis zuletzt wirkte Joachim Mertes kommunalpolitisch im Hunsrück. Seine Bodenständigkeit und seine Lebensnähe resultierten daraus, dass der gelernte Bäcker sehr eng mit seiner Heimat verbunden war.

Wir werden unseren Freund Joachim Mertes in ehrenvoller Erinnerung halten.

 

Der Vorstand des SPD-Kreisverbands Germersheim

 
 

Felix Werling Kreisvorsitzender

                          

Wir auf Facebook

Zur SPD-Seite auf Facebook

Uwe Schwind, Fraktionsvorsitzender

 

Für junge Leute

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

Aktuelle Informationen

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info