Nach 14 Jahren gibt Jürgen Nelson das Staffelholz an Barbara Schleicher-Rothmund

Veröffentlicht am 12.12.2010 in Kommunales
Jürgen Nelson

In seiner Abschlussrede dankte er seinen Mitstreitern für die 14jährige engagierte Tätigkeit, bei der es ihm wichtig war, "Menschen zusammen zu führen und Kräfte zu bündeln", denn so Nelson: "Wir Sozialdemokraten sind am erfolgreichsten, wenn wir uns einig sind". Das Erringen von Ämtern und Mandaten sei kein Selbstzweck. Es ist nur Mittel zum Zweck. "Es geht darum, mit diesen Ämtern die Ziele unserer Politik zu verwirklichen", verstand Nelson seine Arbeit.

Die neue Vorsitzende Schleicher-Rothmund erhielt 85 Prozent Zustimmung von den Delegierten. Zu Stellvertretern wurden Gustav Freye (Schwegenheim) und Karl-Heinz Benz (Scheibenhardt) gewählt.

Der neue VORSTAND

Vorsitzende: Barbara Schleicher-Rothmund (Rheinzabern); stellvertretende Vorsitzende: Gustav Freye (Schwegenheim),Karl-Heinz Benz (Scheibenhardt);
Kasse: Gisela Freisberg (Freckenfeld);
Schriftführung: Markus Fliegensdörfer (Germersheim); Beisitzer: Albrecht Gill (Germersheim), Julia Bogner (Schwegenheim), Peter Goldschmidt (Schwegenheim), Volker Isemann (Jockgrim), Reinhard Scherrer (Berg), Georg Biehler (Bellheim), Peter Neubauer, Benjamin Engelhardt (beide Freckenfeld)

Den Rheinpfalzbericht vom 27.11.2010 finden Sie hier.

 
 

Wir auf Facebook

Zur SPD-Seite auf Facebook

Uwe Schwind, Fraktionsvorsitzender

 

Für junge Leute

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

Besucher:98790
Heute:12
Online:1

Aktuelle Informationen

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Ein Service von websozis.info