Sicherheit ein hohes Bedürfnis der Bürger - Innenminister Bruch und Sozialdezernent Strunk referieren in Wörth

Pressemitteilung


v.l.n.r.: Barbara Schleicher-Rothmund, Ortsvorsteher Roland Heilmann, Innenminister Karl-PeterBruch, Rainer Strunk

Sicherheit ist ein hohes Bedürfnis unserer Bürger und gehört laut Innenminister Karl- Peter Bruch zu den fünf wichtigsten Politikfeldern in Rheinland- Pfalz. Auf die Situation im Kreis Germersheim gingen der Innenminister und Sozialdezernent Rainer Strunk am Freitag den 8. Mai im Bayrischen Hof ein. Mit 9.600 Beamten habe das Land so viele Polizisten wie noch nie. In Wörth läge die Quote der Kriminalität unter dem Durchschnitt, auch bei der Jugend.

Jugenddezernent Rainer Strunk führte aus, was im Kreis in den letzten Jahren präventiv durchgeführt wurde. Vor drei Jahren habe er den „Runden Tisch Jugendschutz“ eingerichtet, zu dem sich Polizei, Ordnungsamt und Jugendamt regelmäßig träfen. Dort werden gemeinsame Aktionen wie Jugendschutzkontrollen in Discos oder auf Volksfesten besprochen und geplant. Besonders vor größeren Dorffesten setze man sich regelmäßig mit den Vereinen zusammen. Dies habe sich als äußerst wirkungsvoll heraus gestellt. Auch die „aufsuchende Sozialarbeit“ wurde eingeführt, die insbesondere bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund ein wichtiges Instrument zur Verhinderung von Kriminalität darstelle. Am Beispiel des überfallenen Rentner- Ehepaares aus Germersheim erläuterte Strunk, dass die Plätze der Stadt inzwischen drei Mal pro Nacht von der Polizei aufgesucht würden. „Es reicht aber nicht aus, die Jugendlichen nur zu vertreiben, man muss mit ihnen ins Gespräch kommen und Angebote für offizielle Treffpunkte machen“, meinte Strunk. Klaus Bogaschöwsky, der neue Streetworker in der Verbandsgemeinde Jockgrim, berichtete von guten Erfolgen. Ein Teil seiner Arbeit bestehe darin, auf Jugendliche, die man über Jugendzentren nicht erreiche, zuzugehen. Bei den bisher kontaktierten jungen Menschen hätte er schnell Akzeptanz gefunden. Inzwischen verfüge er über ein gutes Netzwerk.

 
 

Aktuelle Informationen

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Ein Service von websozis.info

 

Besuchen Sie auf Facebook

Genau richtig für den Kreis Germersheim.

Unsere Landtagsabgeordneten auf Facebook:

Barbara Schleicher-Rothmund

Alexander Schweitzer

Wolfgang Schwarz

 

 

 

Wir auf Facebook

Zur SPD-Seite auf Facebook

 

Uwe Schwind, Fraktionsvorsitzender

 

 

Für junge Leute

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

 

Wetter online

 
Besucher:98790
Heute:11
Online:1