Nach 14 Jahren gibt Jürgen Nelson das Staffelholz an Barbara Schleicher-Rothmund

Veröffentlicht am 12.12.2010 in Kommunales
Jürgen Nelson

In seiner Abschlussrede dankte er seinen Mitstreitern für die 14jährige engagierte Tätigkeit, bei der es ihm wichtig war, "Menschen zusammen zu führen und Kräfte zu bündeln", denn so Nelson: "Wir Sozialdemokraten sind am erfolgreichsten, wenn wir uns einig sind". Das Erringen von Ämtern und Mandaten sei kein Selbstzweck. Es ist nur Mittel zum Zweck. "Es geht darum, mit diesen Ämtern die Ziele unserer Politik zu verwirklichen", verstand Nelson seine Arbeit.

Die neue Vorsitzende Schleicher-Rothmund erhielt 85 Prozent Zustimmung von den Delegierten. Zu Stellvertretern wurden Gustav Freye (Schwegenheim) und Karl-Heinz Benz (Scheibenhardt) gewählt.

Der neue VORSTAND

Vorsitzende: Barbara Schleicher-Rothmund (Rheinzabern); stellvertretende Vorsitzende: Gustav Freye (Schwegenheim),Karl-Heinz Benz (Scheibenhardt);
Kasse: Gisela Freisberg (Freckenfeld);
Schriftführung: Markus Fliegensdörfer (Germersheim); Beisitzer: Albrecht Gill (Germersheim), Julia Bogner (Schwegenheim), Peter Goldschmidt (Schwegenheim), Volker Isemann (Jockgrim), Reinhard Scherrer (Berg), Georg Biehler (Bellheim), Peter Neubauer, Benjamin Engelhardt (beide Freckenfeld)

Den Rheinpfalzbericht vom 27.11.2010 finden Sie hier.

 
 

Felix Werling Kreisvorsitzender

                          

Wir auf Facebook

Zur SPD-Seite auf Facebook

Uwe Schwind, Fraktionsvorsitzender

 

Für junge Leute

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

Aktuelle Informationen

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info